Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit in PyroSim 2021.1

Dieser Beitrag ist eine Übersetzung der Mitteilung von Thunderhead Engineering vom 15.02.2021.

Wir nehmen ständig das Feedback unserer Benutzer entgegen und lassen ihre Vorschläge in unsere Produkte einfließen, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. In diesem Sinne haben wir in der Version 2021.1 mehrere Verbesserungen an der Benutzerfreundlichkeit von PyroSim vorgenommen, von denen einige unten aufgeführt sind.

Update: Das PyroSim-Release 2021.1 ist jetzt verfügbar. Wenn Sie die deutsche Version von PyroSim benutzen möchten, können Sie als SIMTEGO-Lizenzkunde, als Nutzer von akademischen Lizenzen oder für eine Testlizenz die Daten zum Herunterladen von SIMTEGO erhalten.

Neue Szenarien werden jetzt sofort nach der Erstellung aktiviert

Nach der Freigabe der Funktion „Szenarien“ in der Version 2020.4 berichteten einige Benutzer, dass sie ein neues Szenario erstellten und mit der Bearbeitung begannen, nur um dann festzustellen, dass sie nicht auf das neu erstellte Szenario umgeschaltet hatten und ihre Änderungen rückgängig machen mussten. Wir haben das Werkzeug „Szenarien“ so aktualisiert, dass beim Erstellen eines neuen Szenarios dieses automatisch aktiviert wird und alle Änderungen, die Sie vornehmen, standardmäßig hinzugefügt werden. Falls Sie es noch nicht getan haben, schauen Sie sich unser Tutorial zu Szenarien an, um die Grundlagen zu erlernen, wie Sie die Funktion Szenarien in Ihrem Arbeitsablauf verwenden können.

Das Zeichnen von einzelnen Punkten kann bei Verwendung der Wand- oder Deckenwerkzeuge rückgängig gemacht werden

Vor der Version 2021.1 gab es keine Möglichkeit, beim Zeichnen mit dem Wand- oder Deckenwerkzeug einen Fehler rückgängig zu machen. Mit der Tastenkombination Strg+Z wurde statt dessen die letzte Aktion außerhalb des Werkzeugs rückgängig gemacht. In der Version 2021.1 haben wir die Möglichkeit hinzugefügt, einzelne Punkte bei der Verwendung dieser Werkzeuge rückgängig zu machen, was besonders hilfreich ist, wenn Sie ein Bauteil mit vielen Scheitelpunkten zeichnen. Eine kurze Demonstration der neuen Rückgängig-Aktion sehen Sie unten.

Der Status der FDS-Blocks-Vorschau wird nun gespeichert, wenn Sie Ihre Modelle erneut öffnen

Einige Benutzer berichteten, dass sie die FDS-Block-Vorschau sehr nützlich für die Überprüfung ihrer Modelle hielten fanden, aber sie sahen Leistungsprobleme beim Aktivieren/Deaktivieren der FDS-Vorschau bei größeren Modellen. Dies wurde noch verschlimmert, wenn sie Modelle schließen und wieder öffnen mussten und dann zur FDS-Block-Vorschau wechseln mussten. Aus diesem Grund haben wir PyroSim so geändert, dass der Status der FDS-Block-Vorschau beim Speichern eines Modells gespeichert wird. Wenn Sie nun die Vorschau betrachten und Ihr Modell schließen, wird die Vorschau angezeigt wenn Sie das Modell erneut öffnen.

Durch Klicken auf ein ausgewähltes Objekt in der Navigationsstruktur wird eine Umbenennungsaufforderung geöffnet

Sie können jetzt die meisten Objekte im PyroSim-Navigationsbaum umbenennen, ähnlich wie Dateien im Windows Datei-Explorer umbenannt werden können. Zuvor bestand die einzige Möglichkeit Objekte umzubenennen darin, mit der rechten Maustaste auf das Objekt zu klicken und dann die Schaltfläche „Umbenennen“ auszuwählen, um die Umbenennungsaufforderung auszulösen. Jetzt können Sie ein Objekt im Navigationsbaum auswählen und es ein paar Millisekunden später erneut anklicken, um es umzubenennen.